Elemente

Gentle waves

 

59. - Gentle waves

 


Secrets of water 19

 

58. - Secrets of water 19

 


WASSERZEICHEN

 

57-wasserzeichen

 

Wasser gibt nach, aber erobert alles. Wasser löscht Feuer aus oder,
wenn es geschlagen zu werden droht, flieht es als Dampf und formt sich neu.
Wasser spült weiche Erde fort oder, wenn es auf Felsen trifft,
sucht es einen Weg, sie zu umgehen.
Es befeuchtet die Atmosphäre, so dass der Wind zur Ruhe kommt.
Wasser gibt Hindernissen nach, doch seine Demut täuscht,
denn keine Macht kann verhindern, dass es seinem vorbestimmten Lauf zum Meer folgt.
Wasser erobert durch Nachgeben; es greift nie an, aber gewinnt immer die letzte Schlacht.

Unbekannt

Quelle: Aus dem 11. Jahrhundert


LIGHT & WATER

 

56-light-water

 

Ich glaube, dass Wasser eines Tages als Brennstoff benutzt wird,
dass Wasserstoff und Sauerstoff, aus denen es besteht, einzeln oder zusammen,
eine unerschöpfliche Quelle von Hitze und Licht sein werden.

JULES VERNE
(1828 – 1905)


ICED

 

55-iced

 


In the beginning…

 

54. - In the beginning

 

Anfang und Ende
reichen einander die Hände.

Aus China


GROYNE

 

53. - GROYNE

 


Secrets of water 18

 

52. - Secrets of water 18

 


Secrets of water 17

 

51. - Secrets of water 17

 


Fluss 1

 

50. - Fluss

 

Jedes Geschöpf klammerte sich in der ihm eigenen Weise fest an den
Zweigen und Steinen im Flussbett,
denn ihre Art zu leben bedeutete Sichfesthalten; von Geburt an hatte man ihnen beigebracht,
der Strömung zu widerstehen.

RICHARD BACH
(* 23. Juni 1936 in Oak Park, Illinois),
ist ein amerikanischer Schriftsteller und Pilot.


YIPPIE!!!

 

49. - Yippie

 


WASSER 3

 

48. - WASSER 3

 


FIRESTORM 3

 

47. - FIRESTORM 3

 


Out of the water into the light

 

46. - Out of the water into the light

 


Dünnes Eis unter den Füßen

 

45. - Dünnes Eis unter den Füßen

 

Das Geheimnis des Winterzaubers: In seiner Weißheit lässt er uns glauben, dass wir auf einem sauberen Planten leben …

JUDITH URMES
(*1968), Autorin, Fotografin


HÖLLENBRAND 2

 

44. - HÖLLENBRAND 2

 


WATER GAMES

 

43. - WATER GAMES

 


Secrets of water 16

 

42. - Secrets of water 16

 


FEUERWASSER

 

41. - FEUERWASSER

 


FIRESTORM 2

 

41. - FIRESTORM 2

 

Die Sinne können wie das Feuer reinigen oder zerstören.

OSCAR WILDE
Oscar Fingal O‘ Flahertie Wills Wilde (* 16. Oktober 1854 in Dublin; † 30. November 1900 in Paris) war ein irischer Schriftsteller.


WASSER 2

 

39. - WASSER 2

 


An der Amper 1 (Nachbearbeitung)

 

38. - An der Amper I (Nachbearbeitung)

 

„Aus der Zeit wollt ihr einen Strom machen, an dessen Ufern ihr sitzt und zuschaut, wie er fließt.
Doch das Zeitlose in euch ist sich der Zeitlosigkeit des Lebens bewußt
Und weiß, daß Gestern nichts anderes ist, als die Erinnerung von Heute
und Morgen der Traum von Heute.“

KHALIL GIBRAN
(06.01.1883 – 10.04.1931)
Libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter.


Secrets of water 16

 

37. - Secrets of water 15

 


GOLDEN WATER

 

36. - GOLDEN WATER

 


BY THE SEA 2

 

35. - BY THE SEA 2

 

Der vollkommen Erleuchtete weiß, dass Leben und Tod den Wellen im Ozean gleichen, die kommen und gehen, und er weiß auch, dass hinter allen Phänomenen etwas liegt, das niemals stirbt, weil es nie geboren wurde. Daher hat er keine Angst vor dem Tod, weder dem eigenen noch dem anderer. Weiß er doch, dass alles wiedergeboren wird, gemäß seines Karmas.

PHILIP KAPLEAU
(* 20. August 1912 in New Haven, Connecticut; † 6. Mai 2004),
war ein US-amerikanischer Zen-Mönch und Autor.


WILD WATER

 

34. - WILD WATER

 


SKY WATER

 

33. - SKY WATER

 

“Nur jemand, der weiß, was Schönheit ist, blickt einen Baum oder die Sterne oder das funkelnde Wasser eines Flusses mit völliger Hingabe an, und wenn wir wirklich sehen, befinden wir uns im Zustand der Liebe.”

KRISHNAMURTI
(* 12. Mai 1895 in Madanapalle, Indien ; † 17. Februar 1986 Ojai, Kalifornien),
war ein indischer Philosoph, Autor, Theosoph und spiritueller Lehrer.


CLOUDS IN THE STORM

 

31. - CLOUDS IN THE STORM

 


MEETING OF ELEMENTS

 

30. - MEETING OF ELEMENTS

 

Spiel der Elemente

Wolken ziehen rastlos weiter,
an des Himmels weitem Feld.
Ahnungslos und ohne Sorge,
blicken sie auf diese Welt.
Einsam steht das Heer der Sterne,
eisgebannt am Firmament.
Klaglos scheint des Raumes Stille.
Weh, dem der Verzweiflung kennt!
Regungslos der weiße Nebel,
kalt und starr, wie eine Wand,
hüllt uns ein in das Vergessen,
hoffnungslos und ausgebrannt.
Regentropfen fall´n hernieder,
auf der Erde karges Land.
Salzgetränkt, wie ein paar Tränen,
streifen sie den heißen Sand.
Sonnenglanz der Herrlichkeiten,
übermalt manch krankes Bild.
Sinnentleert und ohne Worte,
strahlt der Götter letztes Schild.
Und der Mensch, des Schöpfers Krone,
fühlt die Angst und spürt die Not.
Denn im Spiel der Elemente,
wartet gnadenlos der Tod.

HANS JÜRGEN KATZER, 2001


FEUER 8

 

29. - FEUER 8

 

„Nur wer brennt, kann andere entzünden.“

AUGUSTINUS
(* 13. November 354 in Tagaste, auch: Thagaste, in Numidien, heute Souk Ahras in Algerien;
† 28. August 430 in Hippo Regius in Numidien, heute Annaba in Algerien),
war einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und ein wichtiger Philosoph
an der Epochenschwelle zwischen Antike und Mittelalter.


FEUER 7

 

28. - FEUER 7

 

„Produits de la Civilisation perfectionée“

En France, on laisse en repos ceux qui mettent le feu, et on persécute ceux qui sonnent le tocsin.

In Frankreich lässt man Leute ungeschoren, die das Feuer legen, und verfolgt jene die die Glocke läuten.

NICOLAS CHAMFORT
(französischer Schriftsteller, 1741–1794)


FEUER 6

 

27. - FEUER 6

 

Der Geist des Menschen ist kein Gefäß, das gefüllt,
sondern ein Feuer, das entfacht werden muss.

PLUTARCH
(* um 45 in Chaironeia; † um 125),
war ein griechischer Schriftsteller.


FEUER 5

 

26. - FEUER 5

 

Wenn ein Mensch in seiner Dachkammer ein Verlangen hegt, das stark genug ist, setzt er von seiner Dachkammer aus die Welt in Brand.

ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY
(* 29. Juni 1900 in Lyon; † 31. Juli 1944 nahe der Île de Riou bei Marseille),
war ein französischer Schriftsteller und Pilot.)


FEUER 3

 

25. - FEUER 3

 

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.

GEORG CHRISTOPH LICHTENBERG
(* 1. Juli 1742 in Ober-Ramstadt bei Darmstadt; † 24. Februar 1799 in Göttingen),
war Mathematiker und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik.
Als deutscher Schriftsteller begründete er den deutschsprachigen Aphorismus
im Zeitalter der Aufklärung.


Secrets of water 15

 

24. - Secrets of water 15

 


Secrets of water 13

 

23. - Secrets of water 13

 


WELCOME TO YOUR HELL

 

22. - WELCOME TO YOUR HELL 1

 

„Die Hölle ist leer
und alle Teufel sind hier!“

WILLIAM SHAKESPEARE – Der Sturm
(getauft am 26. April 1564 jul. in Stratford-upon-Avon; † 23. Apriljul./ 3. Mai 1616 greg. ebenda)


THE HELL IN ME 1

 

05. - THE HELL IN ME 1

 

„Leidenschaften sind Fahrstühle zwischen Himmel und Hölle.“

ANDREAS TENZER


Secrets of water 12

 

14. - Secrets of water 12

 


Secrets of water 10

 

13. - Secrets of water 10

 


Secrets of water 9

 

12. - Secrets of water 9

 


Secrets of water 8

 

11. - Secrets of water 8

 


Secrets of water 7

 

10. - Secrets of water 7

 

„Wenn Wasser wirklich ein „Gedächtnis“ hat, wie uns der Homöopath eintrichtern will, dann sind wir in echten Schwierigkeiten. Wer’s nicht glaubt, der halte sich nur mal kurz vor Augen (und Nase!), wo unser Trinkwasser sich schon überall herumtrieb.“

FRANK WISNIEWSKI
(*1957), Informatiker, Technischer Redakteur und Systemanalytiker


Secrets of water 6

 

09. - Secrets of water 6

 

Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft.
Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden.

VIKTOR SCHAUBERGER
(1885-1958),
ein einfacher Förster, machte die vielleicht fundamentalsten Entdeckungen unseres Jahrhunderts und erschloss der Menschheit mit seiner Wirbeltechnik völlig neue Energiequellen.


Secrets of water 2b

 

08. - Secrets of water 2b

 


Secrets of water 1

 

07. - Secrets of water 1

 


CLOUDS IN THE STORM

 

06. - CLOUDS IN THE STORM

 


The impact of the water

 

412. - The impact of the water (RGB) klein 1

 

„Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.“

LAOTSE
(chinesisch 老子 Lǎozǐ, W.-G. Lao Tzu ‚Alter Meister‘),
war ein legendärer chinesischer Philosoph, der im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben soll.
Je nach Umschrift wird der Name auch Laotse, Lao-Tse, Laudse oder Lao-tzu geschrieben.


FIRESTORM

 

04. - FIRESTORM

 

Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele,
und niemand kommt, um sich daran zu wärmen.

VINCENT van GOGH (30.03.1853 – 29.07.1890)


Break on through…

 

03. - Break on through...

 


HÖLLENBRAND 1

 

02. - HÖLLENBRAND 1

 


WASSER 1

 

01. - WASSER 1

 

Alles Lebendige bildet eine Atmosphäre um sich her.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *